vincentro: Koordinationsstelle und Fallmanagement

Das vincentro ist als Koordinationsstelle für die in das Versorgungsnetz eingeschriebenen Patienten/-innen täglich 24 Stunden erreichbar. Zudem erhält jede/r Patient/in eine/n Fallmanager/in, der/die dauerhaft als feste/r Ansprechpartner/in für die Versicherten zur Verfügung steht. Dem Fallmanagement obliegt dabei im Sinne eines Bezugspersonensystems die gesamte Koordination der einzelnen Behandlungsprozesse und Therapieelemente. Darüber hinaus erstellt das Fallmanagement in Zusammenarbeit mit den behandelnden Fachärzten/-innen die Behandlungs- und Krisenpläne und organisiert die einzelnen notwendigen Leistungen. Der/die Fallmanager/in fungiert dabei auch sektorenübergreifend als Bindeglied zwischen den ambulanten und stationären Behandlungsangeboten und stellt eine koordinierte und lückenlose Überleitung sicher. Zudem ist der/die Fallmanager/in verantwortlich für die Einleitung und Koordination der außerstationären Behandlungsleistungen und sichert die Kooperation mit dem/ der behandelnden Facharzt/-ärztin.